Turnverein Vahrendorf und Umgegend von 1919 e. V.
Turnverein Vahrendorf und Umgegend von 1919 e. V.

 

Herzlich willkommen, liebe Besucherinnen und Besucher,

 

auf unserer neu konzipierten und hoffentlich für Sie informativen Homepage.

 

Wir sind ein Sportverein vor den südlichen Toren Hamburgs im LK Harburg in der Gemeinde Rosengarten.

 

Wir sind ein alteingesessener Verein, gegründet 1919, und stehen kurz vor unserem 100. Geburtstag. Das heißt aber nicht, dass wir nur die Traditionen pflegen und traditionelle Sportarten wie Turnen, Fußball und Handball betreiben. Unser Sportangebot geht darüber deutlich hinaus und wir haben derzeit die Sparten Tennis, Tisch-Tennis, Volleyball und Zumba zu bieten.

 

Unser Angebot geht sowohl in die Breite als in die Tiefe, z.B. haben wir derzeit ca. 45 Fußballmannschaften - auch Mädchenmannschaften - am Start. Regionale Erfolge, wie man auch häufig der Presse entnehmen kann, sind uns auch nicht fremd, z.B. bei den Volleyballer(inne)n und im Handball gibt es sehr erfolgreiche Teams. Unsere Fußballsparte ist sogar Kooperationspartner des großen "HSV".

 

Unsere Ortschaften sind in den letzten Jahren stetig gewachsen und tun es immer noch, daher können wir derzeit von der stolzen; Mitgliedszahl von über 760 Aktiven berichten. Und das erklärt auch unseren Ehrgeiz, mitzuwachsen und unsere Angebotspalette stets zu erweitern.

Unseren Sport betreiben wir in den Sporthallen in Vahrendorf, Nenndorf und Klecken sowie auf den Sportplätzen in Vahrendorf (2 Rasenplätze, 1 Kunstrasenfeld, 1 Beachvolleyballplatz, 5 Tennisplätze )

 

Schauen Sie doch mal durch unsere Homepage, vielleicht ist da ja auch etwas für Sie oder Ihre Familie dabei, auch Hamburger sind willkommen. Und vielleicht dürfen wir Sie dann nicht nur virtuell, sondern auch persönlich demnächst bei uns begrüßen.

 

Axel Krones

für den Vorstand des

TV Vahrendorf und Umgegend von 1919 e.V.

+++Breaking News+++Breaking News+++Breaking News+++

Kooperation der 4 Sportvereine in Rosengarten

 

Für die Sporttreibenden in Rosengarten eröffnen sich überraschende Neuigkeiten.

Angeschoben wurde dieses Aktion von Andrea Peters vom Sportprojekt Rosengarten,

die bereits seit geraumer Zeit versucht hatte, ein übergreifendes Sportangebot zu initiieren.

 

Die 4 Sportvereine SC Klecken, TUS Nenndorf, TV Vahrendorf und Turnerschaft Westerhof

haben jetzt  in einem Kooperationsvertrag die Zusammenarbeit in vielen Sportarten beschlossen.

 

Ziel dieser Vereinbarung ist es, den Sporttreibenden der o.g. Vereine Möglichkeiten zu bieten auch Sportarten zu nutzen, die es in dem jeweiligen Stammverein des Sportlers nicht gibt. Jetzt kann das gesamte Sportangebot aller Vereine, ohne zusätzliche Mitgliedschaft in einem anderen Rosengarten Verein,  genutzt werden.

 

Die Verantwortlichen Vorstände sehen darin eine deutliche Verbesserung des Sportangebotes für die Nutzer und auch für die Vereine. Die Zusammenarbeit erleichtert den Vereinen die optimale Hallennutzung, die Schaffung auch von neuen Sportangeboten die gemeinsam angeboten werden und auch eine Vernetzung der Übungsleiter/-innen.

 

Es wurde eine Sportartenliste für Rosengarten angelegt die dem Nutzer zeigt, wo er welche Sportart mit machen kann. Mit einer Gästekarte wird dem jeweiligen Übungsleiter/in die Legitimation zur Sportart angezeigt. Diese Gästekarte soll zukünftig digital erstellt und verwaltet werden. Das wäre ein nächster Schritt der 4 Vereine zum gemeinsamen Handeln.

 

Ein neues Angebot für den Sport ist auch bereits gemeinsam entwickelt worden. In Kürze wirdes Hip–Hop als Sportangebot geben. Breakdance und Streetdance sind im wachsen befindliche Sportarten und die Rosengarten Vereine machen da mit.

 

Die Vertragsunterzeichnung fand im Rathaus der Gemeinde Rosengarten im Beisein von

Gemeindebürgermeister Dirk Seidler statt. Dieser hat den Schritt der Vereine sehr begrüßt und die Hoffnung ausgesprochen, über diesen Weg auch die ehrenamtlich tätigen Vereinsvorständezu motivieren, weiter den Weg zu kooperativen Zusammenschlüssen zu gehen.

Kooperationsvertrag offene Sportangebote[...]
Microsoft Word-Dokument [28.0 KB]
Anlage 1 zum Koop-Vertrag offene Angebot[...]
Microsoft Word-Dokument [30.5 KB]

Übungsleiterin Lydia Krusche-Hollank ist seit über 30 Jahren für die Damengymnastik im TV Vahrendorf verantwortlich und wurde dafür auf der Jahreshauptversammlung 2019 geehrt.

TURNVEREIN Vahrendorf und Umgegend v. 1919 e.V.

 

 

Protokoll
der Jahreshauptversammlung des TV Vahrendorf und Umgegend von 1919 e.V. im
Gasthaus Erhorn, Vahrendorf

Protokollführerin: Regina Janowski

Beginn der Versammlung: 22.03.2019 19:30 Uhr
Ende der Versammlung: 22.03.2019 21:17 Uhr

Tagesordnung

1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit

2. Gemeinsames Gedenken an verstorbene Mitglieder

3. Genehmigung des Protokolls der letzten Hauptversammlung

4. Ehrung von Mitgliedern und Mannschaften

5. Bericht des Vorstandes und der Abteilungen

1. Erster Vorsitzender

2. Spartenleiter

  1. Turnen – Damen – Herren – Kinder
  2. Volleyball
  3. Zumba – Capoeira
  4. Tischtennis
  5. Fußball – FC Rosengarten
  6. Handball – SG Handball Rosengarten – Buchholz
  7. Tennis

3. Kassenwart

4. Kassenprüfer

1. Vorstellung des Haushaltsplan für das Jahr 2019

6. Beschlussfassung über die Entlastung des Kassenwarts und des Vorstandes

7. Bestimmung der Beiträge für das Jahr 2019

  1. Wahlen
  2. Anträge
  3. Allgemeine Aussprache

 

  1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit

Der 1. Vorsitzende Axel Krones begrüßt 28 stimmberechtigte Mitglieder.

Die Jahreshauptversammlung wurde fristgerecht per Aushang und Zeitungsanzeige und auf der Internetseite bekannt gegeben.

Die Tagesordnung wird verlesen und ohne Einwände genehmigt.

Die Beschlussfähigkeit der Versammlung wird festgestellt.

  1. Gemeinsames Gedenken an verstorbene Mitglieder

Die Teilnehmer gedenken in einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern Seckerdieck (ehemaliger 2. Vorsitzender) und Jonna Schneider (3 Jahre alt).

  1. Genehmigung des Protokolls der letzten Hauptversammlung

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 06.04.2018 wird einstimmig angenommen.

  1. Ehrung von Mitgliedern und Mannschaften Folgende Mitglieder werden geehrt:
  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft

Dirk Hadler

Holger Ewe (Eintritt bereits 1977 / Programmfehler)

  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft

Hartmut Vogt
Holger Thiele

  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft Andrea Peters

Die nicht anwesenden Jubilare werden von Axel Krones in Abwesenheit geehrt.

  • Für besondere Dienste
 

o Uwe Wolff wird geehrt und erhält die goldene Ehrennadel für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement und seine Tätigkeit als 2. Vorsitzender

o Lydia Krusche Holland 30 Jahre Übungsleiter Damengymnastik

o Hans Wülfken 35 Jahre Übungsleiter Tischtennis

o Andrea Peters 20 Jahre Übungsleiter Volleyball

Folgende Mannschaften werden geehrt:

Tischtennis

o 1Herren Aufstieg in die Bezirksoberliga

o 2Herren Aufstieg in die Kreisliga

o 3Herren Aufstieg in die 1. Kreisklasse

o Schüler A und C Mannschaft Kreismeister

o Herrn A Doppel Marc van Westen und Sebastian Fabich Kreismeister

5. Bericht des Vorstandes und der Abteilungen

5.1 Erster Vorsitzender

Axel Krones berichtet über das Jahr 2018

o Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 758 und ist damit ähnlich wie im Vorjahr o Die Volleyballsparte ist stark gesunken

o Insgesamt ist die Mitgliederanzahl gut

o Im Jahr 2018 gab es 5 Vorstandssitzungen, 4 Sitzungen des „runden Tisches“, 3 Sitzungen zum neuen Kooperationsvertrag, 3 Sitzungen mit dem FCR, 3 Sitzungen mit Handball und 2 Sitzungen mit dem TC

o Der VW Bus wurde verkauft, da dieser nicht mehr genutzt wurde

o Durch den Sportwart Lars Haase wurde das Thema Bandenwerbung um den Sportplatz in Angriff genommen. Hierdurch soll eine weitere Einnahmequellen für Finanzierungen geschaffen werden.

o Das System der Rasenpflege wurde umgestellt. Der Rasen wird nun einmal die Woche durch die Gemeinde gemäht.

o Der Weg zum Umkleidehaus wurde neu gemacht und ein Zaun wurde errichtet, um so den Vandalismus zu stoppen.

o Im Sommer gab es einen Defekt der Lichtanlage in der Halle. Nach einem Brandschaden musste die Lichtanlage incl. der Hallendecke erneuert werden. Die Tischtennis Sparte ist damit zufrieden.

 

o Wir haben den Trainingsplatz Harburger Straße verloren. Dafür ist der Platz zwischen dem Hartplatz und dem großen Platz neu hinzugekommen. Ein kleines Licht wurde auch bereits installiert – Der erste Vorsitzende dankt den Helfern Kai Erhorn und Lars Haase.

o Auf dem Sportplatz Sottorf herrscht regelmäßiger Betrieb – dieser wird mit dem Schützenverein geteilt (Bogenschießen).

o Ab dem 01.04.2019 besteht eine Kooperation der vier Stammvereine (Vahrendorf, Nenndorf, Klecken und Westerhof). Die Vereine wollen damit enger

zusammenrücken und ein breites Sportangebot anbieten. Langfristig soll die Verwaltung zusammengefasst werden. Der erste Grundstein wurde mit dieser Kooperation gelegt. Es reicht nunmehr eine Mitgliedschaft in einem der Stammvereine. Mit einer Gästekarte kann man dann beitragsfrei auch an Sportangeboten der anderen Vereine teilnehmen (die Gästekarte kann auf den jeweiligen Homepages der Stammvereine erstellt werden / gleichzeitig ist hier auch zu sehen, welche Sportangebote übergreifend genutzt werden können und ob ggf. separat zu zahlende Spartenbeiträge anfallen). Axel dankt Uwe für seine Vorreiterfunktion in diesem Projekt. Der Kooperationsvertrag läuft vorerst 2 Jahre.

o Vahrendorf bietet aktuell 2 Stunden sonntags hip hip an.

o Für 2019/2020 sollen Strafzahlungen in Höhe von 100.000.000,- Euro vom Land Niedersachsen auf den Sport verteilt werden. Axel will einen Antrag stellen, für einen Kunstrasen in Nenndorf, für einen Umbau / Ausbau der Sporthalle in Klecken und für eine Sanierung des Sportlerheims in Westerhof.

5.2 Spartenleiter

Berichte der Spartenleiter werden vorgelesen

5.2.1 Turnen

  • keiner anwesend – Axel Krones berichtet:
  • die Gruppen haben sich gut formiert
  • Antje Gerlach ist vom Kleinturnen hin zum Sportmix gewechselt
  • Nicoletta macht nun das Kleinkinderturnen

5.2.2 Volleyball

  • Andrea Peters berichtet:
  • In 2018 waren zwei Mannschaften im Spielbetrieb (1. und 2. Damen)
  • Die ersten Damen haben mit dem 3. Platz den Aufstieg knapp verpasst
  • Die zweite Damen hat den 8. Platz errungen
  • Eine Jugendmannschaft gab es in 2018 nicht, viele der vorherigen Jugendspielerinnen sind zu den 2. Damen gewechselt
  • Es gibt weiterhin eine Mixed Gruppe, welche am Donnerstag spielt und eine Herren

 

Senioren Gruppe am Dienstag

  • Es ist geplant nach den Sommerferien mit einer neue Jugendmannschaft zu starten
  • Zur Zeit wird eine Ballsport AG an der Grundschule in Vahrendorf angeboten
  • Im Juni 2018 wurden 50 Jahre Volleyball mit einem Turnier und einem Grillabend gefeiert

5.2.3 Zumba – Capoeira

  • keiner anwesend - Axel Krones gibt eine kurze Zusammenfassung 5.2.4 Tischtennis
  • Hans Wülfken berichtet:
  • Die 1. Herren ist in die Bezirksoberliga aufgestiegen. Dies ist ein erstmaliges Erlebnis in der Vereinsgeschichte des TV Vahrendorf. Im Landkreis Harburg spielen nur drei Mannschaften noch höher.
  • Die 2. Herren ist in die Kreisliga aufgestiegen und liegt aktuell auf Platz 3 mit Chance auf den Relegationsplatz zur Bezirksklasse.
  • Die 3. Herren ist in die 1. Kreisklasse aufgestiegen und liegt aktuell auf Platz 8
  • Die Schüler A haben die Meisterschaft in der Kreisliga Rückrunde gewonnen (5. Meisterschaft in Folge).
  • Im Herren A Doppel sind Marc van Westen und Sebastian Fabich Kreismeister geworden.
  • Die 4. Herren belegten mit ausgeglichenem Punkteverhältnis den 5. Platz in der 3. Kreisklasse.
  • In der noch laufenden Saison 19/20 wird es natürlich schwerer Meisterschaften zu erringen, da eine personelle Verstärkung mit Konstantin Weidlich für die 1. Mannschaft erst zur Rückrunde erfolgte. Das Hauptaugenmerk liegt also für die 1. und 3. Mannschaft darauf die Klasse zu halten. Für die 2. Mannschaft ist noch ein Relegationsaufstieg möglich.
  • Die Super Kreisliga Schüler mussten altersbedingt in der Jugend-Kreisliag antreten und erreichten in der Vorrunde den 3. Platz.
  • Die Schüler C gewannen die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga mit 12:2 Punkten. 5.2.5 Fußball – FC Rosengarten
  • Kai Erhorn berichtet:
  • Es gab in 2018 8 Herrenmannschaften und etliche Jugendmannschaften
  • Die Trainer sind sehr erfolgreich mit Ihren Mannschaften
  • Ein Dank geht an den Platzwart
  • 1. Herren sind in die Kreisliga aufgestiegen (höchste Mannschaft in Landkreis) und spielen derzeit gegen den Abstieg
  • Ein Dank geht an den Vorstand für die gute Zusammenarbeit und die guten Anlagen

 

(Axel gibt Lob an den FCR zurück)

  • Lars Meyer Jugendobmann berichtet:
  • In der Hallensaison gab es 16 Jugendmannschaften
  • 6-7 davon sind in die Endrunde gekommen
  • U11 ist Kreismeister geworden
  • Die jüngste Mädchenmannschaft ist sehr erfolgreich (Trainer Holger Thiele und Britta)
  • Die U15 spielt draußen um den Aufstieg in die Landesliga

5.2.6 Handball

  • Axel Krones berichtet:
  • Der Vertrag zwischen dem SG Handball Rosengarten - Buchholz und TV Vahrendorf wurde wegen der Handballleitung gekündigt
  • Der TV Vahrendorf wurde vom SG Rosengarten – Buchholz komplett außen vorenthalten
  • Buchholz 08 hat bei unseren Mitgliedern angefangen die Grundbeiträge mit einzuziehen
  • Hallenzeiten sollen daher nun für die Handballer wegfallen
  • Es werden Verhandlungen mit dem SG Seevetal geführt – Interesse liegt vor

5.2.7 Tennis

  • Winfried Wittke berichtet:
  • Die Sitzungen mit dem TV Vahrendorf sind gut verlaufen
  • Die JHV des TC war am Dienstag
  • Es gibt viele Bewegungen bei den Mitgliedern insgesamt bleibt die Mitgliederzahl aber konstant (derzeit bei 169)
  • Es erfolgte in 2018 eine Eigenbewirtung im Clubhaus – auf Vertrauenskasse – positiv angelaufen
  • Das Wege / Parkproblem bei den Umkleiden wurde provisorisch gelöst – eine Lösung muss noch gesucht werden (auch bei der Schule und der Gemeinde)
  • Es gab keine Veränderungen bei den Wahlen bei der JHV
  • Im Spielbetrieb sind die Herren 50 und 2 Herren 40 sehr erfolgreich
  • Es wurde eine Herren 70 gemeldet (zuvor Herren 65)
  • 4 Jugendmannschaften A, B und C Junioren, 1 2er Mädchenteam
  • Die A Junioren haben in der Pokalrunde den 1 Platz gewonnen
  • Der Haushalt ist positiv
  • Es ist eine neue Heizungsanlage im Club geplant
  • Die Investition in eine Flutlichtanlage wurde verworfen, weil diese zu teuer ist

 

5.3 Kassenwart

Stefan Sattelkau berichtet:

Er stellt den Jahresabschluss 2018 und den Haushaltsplan 2019 vor:

Posten

Ist 2018

Plan 2019

Einnahmen

 

 

Beiträge

63.100,00 €

64.000,00 €

ÜL-Beihilfen

2.600,00 €

2.600,00 €

Zuschüsse

9.900,00 €

5.000,00 €

Rücklagen

0,00 €

0,00 €

Spenden

3.220,00 €

4.000,00 €

Merch/sonst.

150,00 €

500,00 €

Erlöse VW Bus

4.500,00 €

0,00 €

Veranstaltungen

0,00 €

 

Summe

83.470,00 €

76.100,00 €

 

 

 

Ausgaben

 

 

ÜL-Platzwart

33.900,00 €

34.500,00 €

Schirikosten

0,00 €

0,00 €

Beiträge Vers.

4.550,00 €

4.500,00 €

Startgelder

45,00 €

0,00 €

Anlagenunterhaltung

5.291,00 €

4.000,00 €

Energie

1.180,00 €

2.500,00 €

Büro / Verw.

1.624,00 €

1.150,00 €

Investitionen

2.184,00 €

2.000,00 €

Veranstaltungen

0,00 €

1.500,00 €

Pacht

5.400,00 €

3.000,00 €

Strafen

0,00 €

0,00 €

Bus

371,00 €

0,00 €

Sonstiges

0,00 €

2.500,00 €

Zuführung Rücklage

7.360,00 €

7.600,00 €

Etat Handball

980,00 €

450,00 €

Etat Fußball

12.100,00 €

11.000,00 €

Baumaßnahme Sportplatz

2.570,00 €

1.200,00 €

Baumaßnahme Container

5.915,00 €

200,00 €

Summe

83.470,00 €

76.100,00 €

 

Es wurden knapp 8.000,- Euro Überschuss erzielt

Die Beihilfen aus dem Sportetat werden immer schwerer zu planen – es gibt
Teilerstattungen je nach Meldung zwischen 2,- Euro und 5,- Euro / Mitglied

 

Es läuft ein Spendenaufruf bzgl. 100 Jahre TVV

5.4 Kassenprüfer

Timo Rohde und Klaudius Dräger berichten über die Kassenprüfung, welche ohne Beanstandungen erfolgt ist

6. Beschlussfassung über die Entlastung des Kassenwarts und des Vorstandes

Timo Rohde beantragt die Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes Bei Enthaltung des Vorstandes ohne Gegenstimme wird der Vorstand entlastet.

7. Bestimmung der Beiträge für das Jahr 2020

Die Beiträge sollen für das Jahr 2020 stabil bleiben Spartenbeiträge weiterhin zusätzlich

8. Wahlen

  1. Der 1. Vorsitzende bedankt sich bei Uwe Wolff für seine langjährige Arbeit als 2. Vorsitzender. Uwe scheidet aus dem Vorstand aus. Vorgeschlagen wird Lars Haase. Lars Haase wird ohne Gegenstimme gewählt.
  2. Schriftwart: Regina Janowski wird einstimmig wieder gewählt
  3. Sportwart: Klaudius Dräger wird ohne Gegenstimme gewählt.
  4. Kassenprüfer: Holger Thiele (1. Kassenprüfer) und Sarah Peters (2. Kassenprüfer) werden einstimmig gewählt.

9. Anträge

Es liegen keine Anträge vor

Allgemeine Informationen für 2019:

Trainingsbeleuchtung Erweiterung (Fußballplatz und Volleyball-Beachplatz) Stabilisierung der Gesamtanlage

Bandenwerbung für die Sportanlage

10. Allgemeine Aussprache

Mehr Sport draußen / Beachvolleyball / Hartplatz

 

100 Jahre TVV – am 22.06.2019 Sportfest und am 22.09.2019 Sportler Gottesdienst und am 11:15 Uhr Jubiläums Frühshoppen im Gasthaus Erhorn

Lars Meyer fragt, ob durch die Änderung beim Handball mehr Zeiten frei werden für Fussball / Korstege macht weiter die Hallenzeiten – es soll ein Zusammentreffen mit den Sparten geben um zu klären, welche Hallenzeiten zusammengefasst werden können (Zusammenlegen von Sparten)

Anja Petersen, Ruska, Nicoletta und Nico Küstermann würden mit nach Seevetal gehen – ca. 80 Kinder von Buchholz würden ebenfalls mit nach Seevetal kommen

Andrea gibt folgende Termine bekannt:

Gemeindeübergreifende Angebote:

Sportnacht am 29.03.2019 Wandertag am 06.04.2019 Rosengarten Sportfest am 29.09.2019

Kai Erhorn dankt ganz besonders dem Seniorenfussballer Heiko Block für seine Spende für die Anlage (Unterstand für Trainingsplatz)

Die Kabel auf der Anlage werden nach gearbeitet (Kabelbrücke)

Optional wurden schon Kabel für die Beleuchtung am Beachplatz verlegt

Die Beleuchtung am Weg zum Platz runter muss kommen

Schlüsselverteilung läuft ab sofort über Klaudius Dräger

Reiner Henning zeigt an, dass die Beleuchtung in der Vahrendorfer Halle eigentlich abdimmbar sein sollte. Jedoch wurde dies durch den Planer aufgrund der Vorgaben des Landkreises anders geplant – Gespräche sollen folgen

 

Neue Übungsleiter in der Sparte Volleyball

 

Mit Larissa Schönrock hat der TV Vahrendorf eine neue lizensierte Übungsleiterin für die Sparte Volleyball.

 

Larissa trainiert die weibliche Jugend am Montag von 18.15 Uhr bis 20 Uhr und danach dann die 2.Damen von 20 bis 22 Uhr in der Rosengarten Sporthalle in Nenndorf.

Vahrendorfer Volleyballnetz leistet Entwicklungsarbeit in Bonthe ( Sierra Leone)

 

Unser Volleyballtrainer „Shorty“ gab den Anstoß. Wir brauchen ein ausrangiertes Volleyballnetz für ein

Entwicklungsprojekt in Sierra Leone.

Dort ist Sport noch ein wirkliches kleines Wunder. Shorty, auf dem Wege dorthin, hat gemeinsam mit der

Volleyballabteilung ein Netz aussortiert und schon ist dieses nach zweitägiger Anreise in Bonthe angekommen.

 

Neben einer Vielzahl von organisatorischen Dingen hat Shorty dort ein Volleyballfeld entstehen lassen.

Und auf diesem steht jetzt unser Volleyballnetz.

Der Platz wurde mit einem Match zünftig eingeweiht ab jetzt gibt es also Sport in Bonthe.

 

Wir danken Shorty für diese Mission und sind auch ein bisschen stolz darauf, dass wir an der Weiterentwicklung In Bonthe teilhaben durften.

Hier finden Sie uns

Turnverein Vahrendorf und Umgegend von 1919 e. V.
Achtern Hoagen 1
21224 Rosengarten

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter +49 040 7929635

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein Vahrendorf und Umgegend von 1919 e. V.